Willkommen

Willkommen bei den Traditionellen Bogenschützen Arnstorf e.V.

Freut uns sehr, dass es Dich auf unsere Homepage verschlagen hat

Schau Dich doch einfach auf unserer Homepage um und informiere Dich über unsere Geschichte, Aktivitäten und Erfolge.


Liebe Vereinsmitglieder des TBA Arnstorf!

Endlich können wird den Parcours in Ried wieder benutzen! Ab kommenden Mittwoch, 13. Mai, ist er wieder zur Benutzung geöffnet.

Allerdings müssen wir noch einige Einschränkungen in Kauf nehmen.
Diese Einschränkungen liegen in Form eines Corona-Hygiene-Konzeptes vor, welches auch in Ried ausgehängt ist.
Es ist unten angefügt, damit ihr euch entsprechend vorbereiten könnt, bevor ihr nach Ried fahrt.

Diese Einschränkungen sind bedingt durch die weithin bekannte Corona- / COVID 19- Pandemie.

Die Regeln sind unbedingt einzuhalten, auch um Probleme vom Verein abzuhalten.

Der Vorstand appelliert an die Vernunft von jedem Einzelnen von euch.

Es handelt sich bei der Wieder-Öffnung des Parcours um einen ersten Schritt, es werden sicherlich weitere folgen, sofern dies im rechtlichen Rahmen möglich ist.

Sobald das Vereinsheim wieder geöffnet werden kann und auch sonstige Regeln gelockert werden können, wird zeitnah darüber informiert und es wird eine entsprechende Information an alle Vereinsmitglieder gehen. Auch ohne Nachfragen.

Wenn jemand noch eine Jahres-Parcours-Karte für dieses Jahr erwerben will, so kann er dies gerne durch Einzahlung bei einem der Vorstände (am besten Günter oder Irmi) tun.

Die Jahreskarte ist wegen des fortgeschrittenen Jahres reduziert auf 30,- €.

Der Trainings-Parcours ist neu aufgestellt worden und beginnt an der Eiche.

Und noch ein paar Infos zu Terminen:

Alle bisher geplanten Veranstaltungen des Vereins für dieses Jahr sind vorläufig abgesagt.

Insbesondere das Brettl-Schießen und auch die Vereins-Meisterschaft mit Sommerfest entfällt vorläufig.

Das gilt zunächst und vorläufig auch für den Vereinsausflug, das Herbst -Turnier und alle sonstigen geplanten Termine.

Auch hier gilt: wir hoffen, dass sich die Situation noch ändert, damit evtl. einzelne Veranstaltungen doch noch abgehalten werden können. Falls dies der Fall ist, werden wir euch selbstverständlich informieren.

Wir wünschen euch – trotz der noch bestehenden Einschränkungen – viel Spaß auf dem Parcours

und: Alle ins Kill!

Herbert Bachl,

im Auftrag des Vorstands des TB Arnstorf.


CORONA-HYGIENE- KONZEPT

  1. Der Parcours ist bis auf Weiteres nur für Vereinsmitglieder benutzbar. Gäste oder Neuzugänge können den Parcours nicht benutzen, es werden keine Einweisungen gegeben.
  1. Personen mit Atemwegs-Symptomen (sofern es sich nicht um eine vom Arzt abgeklärte Erkältung handelt)   dürfen das Trainingsgelände nicht benutzen.
  1. Die Abstandsregeln von mindestens 1,50 m sind einzuhalten.
  2. In Zweifelsfällen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung  zu tragen. Daher ist eine solche auf jeden Fall bei sich zu führen.
  1. Jeder Schütze, der den Parcours benutzt, muss im Parcours-Buch eingetragen sein, mit Startzeit. Das Parcours-Buch liegt aus auf dem Tisch im Lagerraum.
  1. In einer Gruppe dürfen maximal 5 Schützen zusammen sein.
  2. Eine Gruppe darf erst mit einem zeitlichen Abstand von mindestens 10 Minuten nach der vorhergehenden Gruppe starten.
  3. Sollte trotzdem eine Gruppe „auflaufen“, wird entsprechend gewartet, oder es wird sofort überholt.
  4. Jeder Schütze schießt nur mit seinem eigenen Gerät. Der Verein verleiht (bis auf Weiteres) keine Bögen oder Sonstiges.
  5. Das Vereinsheim ist geschlossen, auch das WC.
  6. Die Ruhebank (Bankerl-Rast) ist gesperrt.
  7. Es werden vom Verein keine Getränke bereitgestellt, diese sind ggfs. selbst mitzubringen.
  8. Nach dem Schießen verläßt jeder zügig das Gelände, es darf keine Gruppenbildungen über 5 Personen geben.